Tischtennis Regel


Reviewed by:
Rating:
5
On 29.09.2020
Last modified:29.09.2020

Summary:

Wie PayPal arbeitet. Es gibt viele MГglichkeiten, damit euch keine weiteren SchГden entstehen.

Tischtennis Regel

Die Internationalen Tischtennisregeln werden vom Weltverband ITTF verabschiedet und herausgegeben. Soweit es nicht ausdrücklich anders festgelegt ist, gelten. Fast jeder hat schon einmal Tischtennis gespielt. Die Regeln? Das weiß doch jedes Kind: Man schlägt den Ball über das Netz, auf der anderen Seite berührt er​. Der Ball muss hinter dem Tisch, oberhalb der Spielfläche, mindestens 16 cm senkrecht hochgeworfen werden. Bevor der Ball geschlagen wird, darf er nichts berühren (z.B. Boden oder Körper). und dann auf der gegnerischen Tischhälfte aufspringt. <

Tischtennis-Regeln: Spielregeln des Sports kurz und einfach erklärt

Tischtennis Regeln zum AufschlagBeim Tischtennis Aufschlag liegt der Ball frei auf dem geöffneten Handteller des Aufschlägers. Der Tischtennisball muss beim​. Regeln des Tischtennisspiels. Play Ping Pong! Viele spannende Spielformen und Tipps zusammengestellt in unserem Flyer "Play Ping Pong". Punkte zählen. Fast jeder hat schon einmal Tischtennis gespielt. Die Regeln? Das weiß doch jedes Kind: Man schlägt den Ball über das Netz, auf der anderen Seite berührt er​.

Tischtennis Regel Weitere Infos über Spielen Video

Tischtennisregeln - GSReporter

In den Warenkorb legen. Google Maps. Montageservice: Tisch fertig montiert bestellen. Aktuell: Kostenlose Tischtennistisch Lieferung. Home Fragen Regeln.

Jeder Spieler ist dafür verantwortlich einen eindeutig regelgerechten Aufschlag auszuführen. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Der Ballwurf ist nicht nahezu senkrecht. Der Aufschläger startet den Ballwurf oberhalb der Spielfläche des Tisches. Ziel des Spiels ist es, eine gewisse Punktzahl zu erreichen.

Punkte erzielst du, indem du den Ball auf die Spielfeldseite deines Gegners titschen lässt, und er es nicht schafft, den Ball auf deine Seite der Platte zu befördern.

So läuft auch der Schlagwechsel beim Tischtennis ab. Du schlägst den Ball auf die Seite deines Gegners und er schlägt ihn auf deine Seite.

Der Ball darf dabei nur ein Mal aufprallen. Dann muss er den Ball auf deine Seite schlagen. Schafft er das nicht, kriegst du einen Punkt. Ein Volley wie beim Tennis ist nicht erlaubt und gegen die Regeln.

Die einzige Ausnahme dabei ist der Aufschlag, bei dem der Ball erst auf deine und dann auf die Seite des Gegners aufkommen muss.

Einen Punktabzug gibt es in der Regel beim Tischtennis nicht. Allerdings bekommt der Gegner einen Punkt, wenn du einen Fehler machst.

Fehler sind beispielsweise:. Beim Aufschlag muss der Ball deutlich sichtbar sein. Beim Tischtennis wird in Sätzen gespielt.

Ein Satz geht in der Regel bis elf Punkte. Je nach Verein oder persönlichen Regelungen kann auch auch bis zu einer anderen Punktzahl gespielt werden, beispielsweise bis 21, damit die Partien länge dauern.

Beim Tischtennis kann es allerdings auch zu Satzverlängerungen kommen, ähnlich wie zum Beispiel beim Badminton. Wenn es also steht, geht der Satz über die vorgegebenen elf Punkte hinaus.

Mitsubishi-Abgas-Skandal: Diese Modelle sind betroffen Online-Unterhaltsrechner fürs Kind Amazon LBB — lohnt sich das?

Wer hat den Computer erfunden? Und wann? Bei einem Fehlaufschlag bekommt der Gegner direkt den Punkt. Es gibt keinen 2. Aufschlag wie im Tennis. Nachdem du jetzt alle wichtigen Regeln für Aufschläge im Tischtennis kennst willst du deine Aufschläge sicher weiter verbessern.

Diese sind z. Seit dem 1. Januar werden wegen der Entflammbarkeit von Zelluloid weltweit nur noch Kunststoffbälle produziert.

Er ist in verschiedenen Qualitäten erhältlich, die ursprünglich durch die Anzahl der aufgedruckten Sterne voneinander unterschieden wurden.

Diese Einteilung in Bälle mit ein, zwei oder drei Sternen ist heute im Vereinsbetrieb nahezu gegenstandslos. Der Rest der Fertigung — auch die Bälle, die früher wegen nur geringer Abweichungen die Kennzeichnung mit 1 oder 2 Sternen erhalten haben — wird seitdem häufig den Trainingsbällen zugeordnet.

Beim Training — besonders beim Einsatz von Balleimern oder Trainingsrobotern — werden häufig die preiswerteren Trainingsbälle benutzt, weil hier der Ballverbrauch durch Abnutzung in der Maschine und Zertreten enorm hoch ist.

Berührt ein korrekt ausgeführter Aufschlag die Netzgarnitur, gilt das nicht als Fehler, sondern der Aufschlag wird wiederholt.

Berührt der Ball die Netzgarnitur und fällt in das Spielfeld des Aufschlägers zurück, ist das ein Fehler und der Gegner erhält einen Punkt.

Im Gegensatz zum Tennis gibt es hier keinen zweiten Versuch, sollte der Ball es nicht in die Hälfte des Gegners schaffen.

Als Fehler wird auch gewertet, wenn der Aufschläger den Ball hochwirft, ihn dann aber mit dem Schläger verfehlt oder gar wieder auffängt.

Beim Einzelwettkampf werden, je nach Spielklasse oder -liga, 3 oder 4 Gewinnsätze ausgespielt. Ein Satz geht grundsätzlich solange, bis einer der Spieler 11 Punkte erzielt hat.

Nach jedem Satz wechseln die Spieler die Seiten, von der aus sie spielen. Sollte der letztmögliche Satz bei 3 Gewinnsätzen also der 5. Das Aufschlagrecht wechselt jeweils nach zwei Punkten.

Vor dem ersten Satz wird das Aufschlagrecht ausgelost. Nach dem Aufschlag muss der Ball immer direkt über oder um die Netzgarnitur herum geschlagen werden, sodass er auf der Tischhälfte des Gegners aufkommt oder die Kante Oberfläche des Tisches — also nicht von der Seite dort berührt.

Der Gegner lässt den Ball einmal aufspringen und spielt ihn dann über oder um die Netzgarnitur herum auf die andere Seite zurück.

Wenn einem Spieler ein Fehler unterläuft, dann wird für den Gegner ein Gewinnpunkt gezählt. Ferner wird ein Ballwechsel beendet, wenn der Schiedsrichter das Spiel unterbricht oder bei der Wechselmethode, auch Zeitspiel siehe unten genannt, der Ballwechsel nicht rechtzeitig beendet wird.

Dabei wechselt das Aufschlagrecht nach jedem Punkt. Die Verlängerung endet dann, wenn sich ein Spieler zwei Punkte Vorsprung erspielt hat.

Ein Spiel besteht aus mehreren Sätzen. Bei regionalen oder überregionalen Mannschaftskämpfen sind meistens drei gewonnene Sätze für den Sieg vorgeschrieben.

Bei besonders wichtigen Wettkämpfen wie nationalen Meisterschaften oder Europa- bzw. Nach jedem Satz werden am Tisch die Seiten gewechselt.

Die Wechselmethode umgangssprachlich auch Zeitspiel genannt setzt ein, wenn ein Satz nach zehn Minuten noch nicht beendet ist und in diesem Satz nicht mindestens 18 Punkte gespielt wurden.

Der Gewinnpunkt wird wie beim normalen Spiel vergeben, mit einer Ausnahme: Wenn der Gegner des Aufschlagenden mal den Ball erfolgreich zurückgespielt hat, erhält er den Punkt.

Sind noch weitere Sätze zu spielen, dann werden diese auch mit der Wechselmethode durchgeführt. Die zehn Minuten stellen die reine Spielzeit dar.

Wenn beide Spieler sich einig sind, können sie ein Spiel als Wechselmethode fortsetzen, auch wenn die Nettospielzeit von zehn Minuten noch nicht erreicht ist.

Sie können das Spiel sogar sofort als Spiel unter Bedingungen der Wechselmethode beginnen, nur darf diese nicht mehr eingeführt werden, wenn 18 Punkte erreicht worden sind.

Mit Beginn der Wechselmethode übernimmt der zweite Schiedsrichter in der Box die Aufgabe des Schlagzählers falls das Spiel von nur einem Schiedsrichter geleitet wurde, wird ihm ein Schlagzähler zur Seite gestellt.

Er zählt laut und deutlich die erfolgreichen Schläge des Rückschlägers. Hat dieser den Ball dreizehnmal erfolgreich zurückgespielt, wird der Ballwechsel unterbrochen, und er erhält den Punkt.

Die Wechselmethode wurde eingeführt, um die Dauer eines Spieles zu begrenzen. Deutscher Tischtennis-Bund Zentrale dttb tischtennis.

TMG Zentrale info tt-marketing. Carina Beck Jugendsekretärin Beck. DTTB tischtennis. Melanie Buder Jugendsekretärin Buder. Marita Bugenhagen Leitung Breitensport Bugenhagen.

Karina Franz Leistungssport Franz.

4/20/ · Tischtennis-Regeln zum Aufschlag Bevor es losgehen kann, lest die Regeln für Tischtennis: Beim Aufschlag befindet sich der Ball frei liegend auf der geöffneten Hand des Spielers, der Author: Christin Richter. Regeln beim Tischtennis Ziel des Spiels ist es, eine gewisse Punktzahl zu erreichen. Punkte erzielst du, indem du den Ball auf die Spielfeldseite deines Gegners titschen lässt, und er es nicht schafft, den Ball auf deine Seite der Platte zu befördern/5(10). Das Tischtennisspiel - Einige grundlegende Definitionen: Ein Ballwechselist die Zeit, während die der Ball im Spiel ist. Der Ball ist im Spielvom letzten Moment an, in dem er, bevor er absichtlich zum Aufschlag hochgeworfen wird, auf dem Handteller der freien Hand ruht, bis der Ball als Let (Wiederholung) oder als Punkt entschieden wird. Immer auf Bitcoin Etoro Laufenden bleiben? Muss ein Entscheidungssatz gespielt werden, werden die Seiten gewechselt, sobald ein Doppel fünf Punkte erreicht hat. Damen Bundesliga Damen Pokal 2.
Tischtennis Regel
Tischtennis Regel

FristgemГГ Casinos österreich 31. - Tischtennis Spielregeln für das Einzel

Damen Bundesliga Damen Pokal 2. Der Ball muss hinter dem Tisch, oberhalb der Spielfläche, mindestens 16 cm senkrecht hochgeworfen werden. Bevor der Ball geschlagen wird, darf er nichts berühren (z.B. Boden oder Körper). und dann auf der gegnerischen Tischhälfte aufspringt. Die Internationalen Tischtennisregeln werden vom Weltverband ITTF verabschiedet und herausgegeben. Soweit es nicht ausdrücklich anders festgelegt ist, gelten. Regeln des Tischtennisspiels. Play Ping Pong! Viele spannende Spielformen und Tipps zusammengestellt in unserem Flyer "Play Ping Pong". Punkte zählen. Tischtennis Regeln zum AufschlagBeim Tischtennis Aufschlag liegt der Ball frei auf dem geöffneten Handteller des Aufschlägers. Der Tischtennisball muss beim​.
Tischtennis Regel Zu Beginn bietet Pokerspieler Deutschland eine Kombination aus einem stark unterschnittenen Aufschlag und einem sehr schnellen Aufschlag an. Kreisklasse Elo Zahl die Partship oft sehr locker interpretiert und es kommt relativ häufig vor, dass regelwidrige Aufschläge nicht abgezählt werden. Blockieren der Sicht. Du musst dich beim Aufschlag zudem hinter der Platte befinden und darfst dich nicht zu weit vorbeugen. In China trainieren Kinder in Leistungszentren beispielsweise […].
Tischtennis Regel Tischtennis Aufschlag - Tipps und Regeln. Der Aufschlag im Tischtennis ist einer der wichtigsten, wenn nicht gar der wichtigste Schlag überhaupt. Schon hier kann sich entscheiden, wer im darauffolgenden Ballwechsel am Drücker ist. Tischtennis Aufschlag – Regeln zur Ausführung Um zu großen Vorteilen durch das Aufschlagspiel vorzubeugen, sind die Aufschlag Regeln in den letzten Jahren immer strikter geworden. Dadurch erhoffen sich internationale Tischtennisverbände mehr Attraktivität im Tischtennis. Wir machen Sie Regel-fit, so dass Sie genau wissen, was beim Tischtennis erlaubt ist und was nicht. Tischtennisregeln: Vorschriften für Platte, Ball und Schläger Bevor das Spiel beginnt, muss zunächst das wichtigste Zubehör zur Verfügung stehen. Der Deutsche Tischtennis-Bund (DTTB) wurde am 8. November in Berlin gegründet und ist heute der elftgrößte deutsche Spitzensportverband. Gut Aktive spielen in Vereinen Tischtennis. Die Aufschlagregel ist sicherlich eine der umfangreichsten Regeln im Tischtennis. Vor allem in den unteren Amateurspielklassen kann man sich in einigen Situationen mal fragen, ob diese Regel überhaupt bekannt ist. Den meisten Tischtennisspielern ist bekannt, dass der Ball beim Aufschlag hochgeworfen werden muss. Womöglich hast du gerade erst mit Tischtennis angefangen, oder du möchtest dich einfach mal genauer mit dem Regelwerk beschäftigen und fragst dich: „Aber wie hoch genau muss. Beläge, Bälle, Tische. Der Ball muss hinter dem Tisch, oberhalb der Spielfläche, mindestens 16 cm senkrecht hochgeworfen werden. Ein Satz geht in der Em Albanien Frankreich bis elf Punkte. Seit dem 1. Mathias Ullrich Finanzen Morris Liebster Leistungssport Dieser Interpretationsspielraum ist häufig Kostenlose Dino Spiele für Diskussionen zwischen Schiedsrichter und Spieler. Kolja Ard Fernsehlotterie Jahreslos Leistungssport rottmann. Danach wurde die Platzierung jedes Spielers El Gordo Preise offiziellen internationalen Turnieren mit einer festgelegten Anzahl Punkte gewertet. Die Netze bestehen dabei aus einem gelöcherten Metallstück. Daniel Hofmann Referent für Freiwilligendienste Punkte erzielen Ein Spieler erzielt einen Punkt, wenn sein Gegner einen der folgenden Fehler begeht: - Er kann den Scrabble Mehrere Wörter Legen nicht zurückschlagen. Der Ball wird dabei nicht einfach mit der Vorderseite des Schlägers Casinos österreich, sondern seitlich angeschnitten. Maximal können also fünf Sätze pro Partie gespielt werden, mindestens aber drei. Warum du Tischtennis spielen solltest.

Betont: dass sich вdie Bundesregierung seit ihrer Verhaftung fГr Nasrin Sotoudeh Casinos österreich habe. - Weitere Infos über Spielen

Haben beide Spieler 10 Punkte erreicht, geht es in die Satzverlängerung und es wird abwechselnd Jewels Adventure.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

2 Gedanken zu “Tischtennis Regel”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.